ePrivacy and GPDR Cookie Consent by Cookie Consent FamilienLeben Forchheim | Neuigkeiten

Internationaler Vorlesetag

Bücherübergabe zur Aktion Vorlesen an Anita Klier, Leiterin der Gruppe Lesespaß, Jutta Strom-Haensch von der Familienbildung und Martin Haendl vom Bildungsbüro

veröffentlicht am 21.11.2022

Gemeinsam mit Mama oder Papa in fremde Welten eintauchen, Bilder anschauen und erste Geschichten lesen: In etwa 40% der Familien erleben Kinder nicht, wie schön Vorlesen ist, laut einer Studie von Stiftung Lesen, obwohl der Spaß am Lesen ein wichtiger Faktor für eine erfolgreiche Bildungslaufbahn ist. Um Kinder für das Lesen zu begeistern, beteiligen sich die Familienbildung und das Bildungsbüro im Landratsamt Forchheim am bundesweiten Vorlesetag. Schulen, Kitas und Familienbildungsstätten waren aufgerufen mit eigenen Aktionen beim diesjährigen Motto: „Gemeinsam einzigartig“ mitzumachen. Dem Aufruf sind der Familienstützunkt Ebermannstadt, die Grundschule Wiesental, die Grundschule Hallerndorf und die Martinsschule Forchheim gefolgt. Die Gruppe Lesespaß, ehrenamtliche Vorleser*innen der Leseinitiative GenerationenTREFF Forchheim werden  in den Grundschulen Burk und  Buckenhofen  und in der Stadtbücherei Forchheim am Nachmittag allen interessierten Kinder von 3-12 Jahren vorlesen. Alle Beteiligten haben ein wertvolles Bücherpaket über das Bildungsbüro Forchheim erhalten.

Wer Interesse hat, auch Vorleser*in zu werden kann sich gerne an Anita Klier wenden, anitaklier@t-online