0

Infos für Schwangere / Finanzielle Unterstützung und Leistungen

Bayerisches Familiengeld für alle Eltern von ein- und zweijährigen Kindern

Kinder 0-3 Jahre Schwangere Fachkräfte


https://www.stmas.bayern.de/familiengeld/index.php


Das ist das Bayerische Familiengeld:
Was sind die Ziele des bayerischen Familiengeldes?
Familien mit kleinen Kindern sollen finanziell kraftvoll unterstützt werden – damit sie in Bayern gut leben können und die Kinder beste Startchancen haben. Wir erken-nen die Erziehungsleistung der Eltern an und Wertschätzung wird spürbar.
Dabei steht das bayerische Familiengeld für Wahlfreiheit:
 Alle Eltern erhalten diese Leistung, unabhängig davon, ob das Kind eine Krip-pe besucht oder nicht. So werden Familienentwürfe nicht gegeneinander ausge-spielt. Alle Eltern erhalten bessere Unterstützung, v.a. für Erziehung und Bildung, egal wie sie ihr Leben und die Kinderbetreuung gestalten wollen.
 Denn Eltern wissen selbst am besten, ob sie das Geld für den Elternbeitrag in der Kita oder andere Förderangebote für ihr Kind ausgeben wollen.
 Mit dem bayerischen Familiengeld bekommen Familien mit kleinen Kindern, die zwei Jahre Familiengeld beziehen, insgesamt mehr Geld als bisher mit dem Betreuungs-geld und dem Landeserziehungsgeld zusammen.
 Gerade auch einkommensschwächere Familien mit kleinen Kindern und Familien mit mehreren Kindern sollen profitieren.
Wer profitiert davon und in welcher Höhe?
 Vom bayerischen Familiengeld werden künftig alle Eltern von ein- und zweijährigen Kindern profitieren.
 Die Eltern werden mit 250 Euro pro Monat und Kind unterstützt. Ab dem dritten Kind gibt es 300 Euro monatlich. Das bedeutet bei Inanspruchnahme des vollen Bezugs-zeitraums von zwei Jahren insgesamt 6.000 bzw. 7.200 Euro.
Das Familiengeld wird unabhängig vom Einkommen gezahlt.


direkt zur Webseite